CHAMPAGNER - Sekt - SPUMANTE - Frizzante - CRÉMANT

Champagner gilt zweifellos als der König des Schaumweins. Nicht nur, weil in der gleichnamigen französischen Region Champagne mehr als Zufallsprodukt oder als der moussierende Wein erfunden wurde, sondern weil dort seit dem 17. Jahrhundert definiert wird, wie Champagner entsteht, und seither immer enger gefasst wird, was Champagner heißen darf und wie er wo genau entstehen soll.

Die Winzer hatten dereinst, um den Wein für den Transport nach England möglichst frisch zu halten, relativ früh nach der Ernte bereits in Flaschen abgefüllt. So gärte der Wein, zunächst ungewollt ein zweites Mal und behielt so die dabei entstehende Kohlensäure im Wein. Erst die von einem Benediktinermönch namens Dom Pérignon erfundene kontrollierte zweite Gärung mittels Beifügen einer genau dosierten Zucker-Hefe-Lösung machte es möglich, Champagner so herzustellen, dass er in Flaschen gefüllt auch längere Transportwege überstehen konnte.

Zeige 1 bis 32 (von insgesamt 32 Artikeln)